Kassiererin hatte sehr viel Glück, denn Auto schlug nur Zentimeter neben ihr ein – Autofahrer und Angestellte unter Schock – Hoher Sachschaden, aber keine Einsturzgefahr am GebäudeLadenbetrieb nicht mehr möglich

Normalerweise geht jeder davon aus, das Rentner einen gemütlichen Fahrstil haben. Doch ein 86-Jähriger hat heute im Wuppertaler Stadtteil Cronenberg das Gegenteil bewiesen. Er parkte so rasant ein, dass er über den Parkplatz hinausschoß und in dem Drogeriemarkt an der Hauptstraße landete. Glück im Unglück hatte bei dem Unfall die Angestellte, welche in dem Moment an der Kasse saß. Der Wagen schlug nur Zentimeter neben ihr ein. Sie und der Autofahrer stehen unter Schock. Glücklicherweise besteht trotz des Einschlags keine Einsturzgefahr am Gebäude, aber es ist ein hoher Sachschaden entstanden und ein Ladenbetrieb ist auch nicht mehr möglich.