BlaulichtKuriosesMünsterNRW

Unfassbarer Diebstahl: Unbekannte klauen Gastronomen Stühle und Tische in der Nacht vor der Wiedereröffnung – Besitzer glaubt erst an einen dummen Scherz und sucht den Umkreis ab – Unglaubliche Hilfsbereitschaft von allen Seiten

Kunden und Gastronom zeigen sich empört – Café-Besitzer glaubt nicht an spontane, sondern an geplante Tat – Motivation war anfänglich wieder weg, aber dank Unterstützung der Münsteraner ist der Betroffene nun wieder voller Elan

Datum: Montag, 11. Mai 2020
Ort: Münster, Nordrhein-Westfalen

Erkan Ular traute seinen Augen nicht, als er am Montagmorgen zu seinem Café in der Münsteraner Innenstadt kommt. Dort, wo am Abend noch Tische und Stühle vor dem Ladengeschäft standen, ist nur noch ein leerer Platz zu sehen. Erst dachte er an einen Scherz und schaute um alle Ecken, aber nach einer Stunde realisierte er, dass jemand seine gesamte Außenbestuhlung gestohlen haben muss – trotz Sicherung mit einer Kette – in der Nacht vor der langersehnten Wiedereröffnung nach der Corona-Krise.

In einem Facebookpost macht er seinem Ärger Luft. Mit seiner Vorfreude auf den ersten Tag nach dem Corona-Lockdown in der Gastronomie war es vorbei, innerhalb kurzer Zeit war die Motivation verflogen, mit der er gestern noch die Eröffnung vorbereitet hatte. Doch zum Glück gab es loyale Kollegen und Stammgäste, die zu ihm halten. Diese unterstützten den gebeutelten Gastronomen nämlich nicht nur mit tröstenden Worten – wie in den vielen Kommentaren unter seinem Posting zu lesen ist – sondern schließlich auch mit Taten. Viele boten ihre Hilfe an und auch das entsprechende Mobiliar. Am Abend danach ist Erkan froh über das positive Feedback und ganz gerührt von dem vielen Zuspruch. Mit den angebotenen Tischen und Stühlen hätte er nun den ganzen Platz vor seinem Lokal bestücken können, aber für den ersten Tag wollte er alles nach diesem Schock gelassen angehen. Mit einem Mitarbeiter trug er am frühen Abend zunächst zwei Tische und vier Stühle aus dem Innenraum nach draußen, um seinen Gästen ein wenig Platz in der Sonne anbieten zu können.

Die Reaktionen unter den Gästen über den frechen Tisch- und Stuhlklau sind eindeutig: „Eigentlich sollte aktuell ein Zusammenhalt da sein und kein Gegeneinander.“ Die Gastronomie und so auch Erkan Ular hatten genug mit den Folgen der Coronakrise zu kämpfen. Dank der Unterstützung schaut Ular nun aber optimistisch in die Zukunft – und holt seine Tische und Stühle ab sofort lieber rein…