BlaulichtBramsche

Tötungsdelikt in Bramsche / Hesepe – 27-jähriger Mann getötet

Bramsche / Hesepe: Verdacht eines Tötungsdeliktes – gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft und Polizei Osnabrück

Am Montagnachmittag, gegen 14 Uhr, erschien ein 34-jähriger Mann auf dem Polizeikommissariat in Bramsche und berichtete den Beamten von einer leblosen Person in seiner Wohnung. Am Sonntagabend sei es zu einer tödlichen Auseinandersetzung mit einem befreundeten Mann gekommen. Der 34-Jährige wurde vorläufig festgenommen und ein Rechtsbeistand eingeschaltet. Polizisten aus Bramsche machten sich auf den Weg zur Wohnung des Mannes in Hesepe. Dort stießen sie auf einen männlichen Leichnam. Umgehend wurden die Staatsanwaltschaft und die zuständigen Fachkommissariate in Osnabrück eingeschaltet. In der Wohnung erfolgte eine aufwendige Spurensuche und –sicherung durch die Kriminaltechnik. Der ermittelnde Staatsanwalt machte sich persönlich ein Bild vom Tatort. Bei dem Toten handelt es sich mutmaßlich um einen 27-jährigen Mann. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat und zur Identität des Opfers dauern an. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wird noch am Montagabend eine Obduktion durchgeführt.